p2p manual investing
Strategies

Strategien für manuelles Anlegen

Wenn Sie das lesen, wissen Sie vielleicht bereits, was es heißt, in P2P-Kredite zu investieren und Sie haben eine Plattform gewählt, auf der Sie das machen können. Wir freuen uns, dass Sie sich dazu entschieden haben, iuvo zu vertrauen! Wir haben beschlossen, dem manuellen und dem automatischen Anlegen zwei getrennte Artikel zu widmen. Wir hoffen, dass wir Ihnen mit diesen Informationen dabei helfen, die für Sie am besten geeignete Option zu wählen.

 

Was bedeutet manuelles Anlegen?

Das ist das Hauptanlegeverfahren auf iuvo. Es geht ganz einfach – Sie klicken den Primärmarkt an, schauen sich dort die zur Verfügung gestellte Kredite an, lesen die Einzelheiten über jeden Kredit und entscheiden, wo Sie anlegen (oder nicht anlegen) wollen.

Wenn es richtig gemacht wird, hilft Ihnen das manuelle Anlegen, Ihren Jahresgewinn zu erhöhen. Diese Vorgehensweise eignet sich besonders gut für Kredite mit hohem Risiko. Es ist nicht ratsam, die Funktion der automatischen Kapitalanlage bei Anlagen in Kredite dieser Ratingklasse zu nutzen, es sei denn Sie fühlen, Sie seien ein Glückspilz.

 

Warum manuell anlegen?

Im Vergleich zu den meisten P2P-Plattformen ist iuvo tatsächlich sehr bequem für manuelles Anlegen. Einer unserer wesentlichen Vorteile ist es, dass wir intensiv daran arbeiten, eine hohe Liquidität zu sichern. Auf der Plattform werden stets ca. zehntausend Kredite geboten, aus denen Sie wählen können. Warum ist das wichtig? Wenn wir keine genügende Anzahl von Krediten in entsprechender Vielfalt anbieten, kann es geschehen, dass Sie keine Kredite finden können, welche Ihrer Investitionsstrategie entsprechen.  Oder schlimmer – Sie könnten sich gezwungen sehen, Ihre Strategie zu ändern, nur um das verwerten zu können, was auf der Plattform zu finden ist. Soweit darf es nicht kommen!

Ein weiterer großer Vorteil ist der große Umfang an Informationen, welche zu jedem Kredit zur Verfügung gestellt werden. iuvo macht es möglich, dass Sie Einzelheiten zu jedem Kreditnehmer sehen: Geschlecht, Alter, Monatseinkommen, Beschäftigungsbereich usw. Diese Informationen sind von großer Hilfe bei dem Versuch, das ideale Profil zu bestimmen, in dessen Kredite Sie investieren wollen. Insgesamt geben wir Ihnen die Möglichkeit, den „Zahler“ kennenzulernen, ohne diesen selbst einem Risiko auszusetzen – wir haben keinen Zugang zu persönlichen Angaben (noch geben wir solche weiter), welche seine Identität aufdecken könnten, wie Name oder Personalausweisnummer.

iuvo ist ein spezielles Produkt, nicht nur weil es Angaben über die Kreditnehmer bietet, sondern weil es Fälligkeitsdatum und Geschichte der Ratenzahlungen eines jeden Kredits offenlegt. Sie können auf dem Primärmarkt genau sehen, um wieviel Tage der Kredit in Verzug geraten ist. So können Sie sich vorstellen wie der Zahler seine Raten einteilt, wie oft und für wie lange er mit den Zahlungen in Verzug gerät und auf dieser Grundlage entscheiden, ob Sie in seinen Kredit investieren wollen oder nicht.

 

Welche sind die besten Strategien für manuelles Anlegen?

Um die Frage auf diese Antwort zu finden, brauchen wir nicht weiter als bis zu unserem Zaun gucken. Mit anderen Worten: Welche sind die erfolgreichsten Mitglieder unserer Plattform, die manuell investieren?  Auf der Grundlage ihres Erfolges haben wir drei strategische Herangehensweisen erarbeitet:

 

1. Einfache – für Menschen, die ihre ersten Schritte in Anlagen in P2P-Kredite tun.

Öffnen Sie die Geschichte der Ratenzahlungen eines Kredits und überprüfen Sie diese. Wählen Sie „ältere Kredite“, bei denen bereits einige Raten zurückgezahlt wurden. Schauen Sie sich an, wann die Zahlungen eingegangen sind und versuchen Sie, eine Tendenz auszumachen. Unabhängig davon, ob Sie in verzögerte oder in laufende Kredite investieren wollen – versuchen Sie stets, das Charakteristische der Zahlungen zu erkennen. Meiden Sie Kreditnehmer, bei denen keine „Regelmäßigkeit“ der Zahlungen festzustellen ist!

Beispiel: Vergleichen wir zwei laufende Kredite mit 30-tägiger Ratenzahlung und je zwei bereits gezahlten Raten. Der eine Kreditnehmer hat seine Zahlungen an dem gleichen Datum des jeweiligen Monats getan und der andere hat beide Raten auf einmal im zweiten Monat gezahlt. In solchen Fällen raten wir stets dazu, den ersten Kredit zu bevorzugen – bei ihm ist die Wahrscheinlichkeit der regelmäßigen Ratenzahlung höher.

 

2. Von mittlerer Schwierigkeit – für Nutzer, die die Prinzipien der Anlagen in P2P-Kredite bereits kennen.

Benutzen Sie die Filter, um nur Kredite herauszufiltern, welche in Zahlungsverzug geraten sind. Schauen Sie sich einige der Varianten an. Suchen Sie Kredite, bei denen die Chance besteht, dass bald eine Rate gezahlt wird.

Beispiel: Im Idealfall sollten Sie einen Kredit finden, dessen Zahlung mit 30 bis 55 Tagen in Verzögerung geraten ist, wobei mindestens drei Raten bereits gezahlt wurden. In einem solchen Fall sind Verzugsgebühren fällig. Versuchen Sie auf der Grundlage der früheren Zahlungen des Kreditnehmers zu vermuten, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass er eine Zahlung macht, bevor es zu einem 60-tägigen Verzug kommt. Wenn Sie denken, dass das sehr wahrscheinlich ist – INVESTIEREN Sie! Wenn der Schuldner zahlt, erhöht das wegen der zusätzlichen Gebühren Ihren Gewinn. Wenn er nicht zahlt, sind Sie durch die Rückkaufgarantie geschützt.

 

3. Schwierig – für Mathematik- und Investitions-Gurus

Wenn Sie sehr gut in Mathematik sind bzw. Erfahrung mit Datenanalyse haben, könnten Sie ein statistisches Verfahren nutzen, um auf der Grundlage der persönlichen Angaben der Zahler den idealen Typ der Kredite, in die Sie investieren wollen, zu bestimmen.  Laden Sie die auf dem Primärmarkt vorliegenden Kredite in eine Excel-Tabelle und spielen Sie ein bisschen mit der Information wie Geschlecht, Alter, Betrag der Monatsrate im Verhältnis zum Monatseinkommen, Beschäftigungsbereich, Wohnort u.a.

 

Wie steht es mit dem Sekundärmarkt?

Der Sekundärmarkt könnte ebenfalls Platz in Ihrer Strategie für manuelles Anlegen finden. Dennoch sollten Sie vorsichtig sein – der Sekundärmarkt ist der einzige Ort auf iuvo, wo Sie Geld verlieren können, da manche Anleger ihrer Kredite mit Rabatt verkaufen.  Bevor Sie damit anfangen, auf dem Sekundärmarkt zu kaufen und zu verkaufen, vergewissern Sie sich, dass Sie sehr gut verstehen, wie diese Funktionen arbeiten. Hier ein nützlicher Beitrag: Der Sekundärmarkt und seine Nutzen.

Wir hoffen, dass diese Strategien Sie zum Erfolg führen. Wie immer – schauen Sie sich die Rubriken Blog und FAQ an. Dort finden Sie noch mehr nützliche Informationen. Wir aktualisieren den Inhalt oft, um Sie über Neuigkeiten, Trends und verschiedene Funktionalitäten der Plattform auf dem Laufenden zu halten.

Zusammenhängende Posts