advice
Strategies

Ratschläge der Experten für Anlagen in P2P-Kredite

Falls die P2P-Investitionen etwas relativ neues für Sie sind, haben Sie sicher viele Fragen. Wir haben versucht, für Sie die Ratschläge einiger Top-Experten auf dem Gebiet einzuholen; mit ihrer Hilfe werden Sie nicht nur Ihre ersten Investitionen tätigen, sondern auch stabile Rentabilität generieren können.

Ratschlag #1

Überprüfen Sie sich das Geschäftsmodell der Plattform und beurteilen Sie inwieweit es Ihrer Erwartung bezüglich des Risiko-Gewinn-Verhältnisses entspricht. Z.B. wird oft angenommen, dass die Kreditvergabe für Geschäftsvorhaben ein höheres Risiko, aber auch größere Rentabilität mit sich bringt. In manche Internetseiten sind „Sicherungen“ eingebaut, die einen zusätzlichen Schutz gegen faule Kredite verschaffen. Giles Andrews, Co-founder & CEO of Zopa

Ratschlag #2

Automatisieren Sie. Die besten Plattformen stellen verlässliche Information, leistungsstarke Analysen und automatisierte Investitionsinstrumente zur Verfügung. Der Schlüssel zum Erzielen maximaler Rentabilität ist die Wiederanlage sowohl des Kapitals als auch der Zinsen, die Sie erhalten. Wenn Sie die automatische Kapitalanlage nicht nutzen, kann manchmal die manuelle Selektion von Krediten stundenlang dauern. Charles Moldow, General Partner at Foundation Capital

Ratschlag #3

Machen Sie sich klar welcher Anlegertyp Sie sind und wie groß Ihre Risikotoleranz ist. Wenn Sie einfach mit einer etwas höheren Rentabilität sparen wollen, sind Kredite mit Rating A und einer Jahresrentabilität von 6 % eine bessere Wahl für Sie, als ein HR-Kredit mit einem Jahreszins von 22 %. Wenn Sie aber die maximal mögliche Rendite als Ziel haben, so ist ein Kredit mit dem Rating HR für sie geeigneter, mitsamt dem damit verbundenen Ausfallrisiko. Stu Lustman, Editor-In-Chief at p2plendingexpert.com

Ratschlag #4

Sparen Sie sich nicht die sorgfältige Überprüfung Egal wie gut die historischen Daten oder die angebotene Sicherung sind, ist bei jeder Investition auch das Risiko gegeben, einen Teil oder alle angelegten Mittel zu verlieren. Überprüfen Sie die ganze Dokumentation und alle Informationen, die Sie finden können. Wenn Sie eine Frage zu irgendeinem Aspekt der Investition haben, investieren Sie nicht, solange Sie keine befriedigende Antwort erhalten haben. Wenn Sie keine Antwort auf Ihre Fragen bekommen, fassen Sie das als ein Stoppzeichen auf. Jason Fritton, CEO & Co-Founder of PatchofLand.com

Ratschlag #5

Machen Sie Ihre Hausaufgaben. Nicht alle Plattformen sind gleich, nicht alle Kreditratings ähneln sich. Das Kreditrating A ist nicht unbedingt besser als B oder C, und Kreditrating A auf einer Plattform ist nicht unbedingt derselbe auf einer anderen Plattform. Überprüfen Sie alles genau; Sie müssen wissen, worin Sie investieren. Don Davis, Managing Partner of Prime Meridian Capital Management

Ratschlag #6

Diversifizieren Sie. Nachdem Sie sich einmal entschieden haben, welche Summe Sie anlegen wollen, beginnen Sie damit, die Rentabilität auf der Grundlage Ihres Anlegerprofils zu errechnen. Diversifizieren Sie so breit gefächert wie möglich: in eine verschiedene Anzahl an Krediten, in verschiedene Arten von Krediten, in verschiedene Tilgungsfristen, in verschiedene Kreditratings. Charles Moldow, General Partner at Foundation Capital

Ratschlag #7

Denken Sie daran, dass die Rückzahlung der investierten Geldmittel Zeit in Anspruch nimmt und die Liquidität immer noch ziemlich begrenzt ist und investieren Sie keine Mittel, die Sie in den kommenden Monaten brauchen könnten, wenigstens so lange nicht, bis ein Mechanismus dafür gefunden wird, ein Portfolio automatisch auflösen zu können. Emmanuel Marot, CEO and Co-founder at LendingRobot

Quelle: http://thelendingmag.com/peer-to-peer-lending/

Zusammenhängende Posts