iuvo-group

Interviews

Interview mit Originator – Viva Credit

Wir fahren mit der Präsentation der iuvo-Originatoren fort – der Menschen und der Unternehmen, die dahinter stehen und unseren Service ermöglichen. Als nächstes kommt Viva Credit, Bulgarien. Mehr über das Geschäftsmodell des Unternehmens und die Entscheidung, iuvo als Originatoren beizutreten, erfahren wir von der Geschäftsführerin Desislava Dimitrova.

Desislava Dimitrova begann ihre Karriere 2012 als kaufmännische Direktorin von Viva Credit. 2014 übernahm sie als Geschäftsführerin die Leitung von FinTrade, einem Unternehmen der MFG. Seit Dezember 2016 bis heute ist sie wieder bei Viva Credit, diesmal als Geschäftsführerin des Unternehmens tätig. Sie hat einen Master in Betriebswirtschaft an der Paisii Hilendarski Universität in Plovdiv, Bulgarien erworben.

Erzählen Sie uns etwas über das Geschäftsmodell von Viva Credit?
Viva Credit nutzt ein Vier-Array-Geschäftsmodell für die Kreditvergabe an Privatpersonen. Wir haben landesweit 52 Niederlassungen, bieten einen vollautomatisierten Online-Antragsverfahren, einen telefonischen Antragsverfahren und ein Partnernetzwerk. Alle vier Kanäle haben für das Unternehmen das gleiche Gewicht und die gleiche Priorität.

Wie und warum haben Sie sich entschieden, als Originator bei iuvo mitzumachen?
Viva Credit hat seit jeher Technologien in allen ihren Formen unterstützt. Wir glauben, dass Kunden innovative Finanzlösungen und -chancen benötigen. Wir entwickeln uns ständig weiter und arbeiten in diese Richtung. Genau aus diesem Grund haben wir uns entschieden, der iuvo-Hightech-Plattform als Originator beizutreten.

Was unterscheidet iuvo Ihrer Meinung nach von anderen Anbietern auf dem Markt? Was sind die Hauptvorteile von iuvo?
Grundsätzlich die perfekte Kombination aus hoher Rendite und Sicherheit. Eine hohe Investitionsrentabilität und eine 100% ige Rückkaufgarantie zählen zu den Hauptvorteilen der Plattform.

Wie würden Sie Ihre Teilnahme an iuvo mit Ihren Erfahrungen mit traditionellen Anlageinstrumenten vergleichen?
Die Funktionen der iuvo P2P-Plattform sind in keiner Weise mit herkömmlichen Anlageinstrumenten vergleichbar. Ich würde den Prozess als Alternative zu traditionellen Anlageinstrumenten definieren. Der gesamte Prozess findet online statt und die Anleger können wählen, in welche Kreditnehmer sie investieren möchten. Dadurch haben sie freie Wahl.

Wie würden Sie Ihre Erfahrungen mit der Plattform in 3 Worten beschreiben?
Leichtigkeit, Sicherheit und Innovationskraft.

Was würden Sie Anfängern raten, die derzeit überlegen, in P2P-Kredite zu investieren?
Investieren Sie mutig. Glauben Sie an das Unternehmen und an die technologische Zukunft der Plattform, die noch wächst und mit neuen Funktionen zum Nutzen ihrer Kunden erweitert wird.

Wie können wir Ihrer Meinung nach unsere Arbeitsabläufe verbessern?Momentan arbeiten wir sehr schnell, strukturiert und unkompliziert zusammen. Ich hoffe, dass wir genauso weitermachen werden. Wenn es etwas gibt, das verbessert werden kann, dann ist es die weitere Stärkung dieses Verhältnisses.

Wie stellen Sie sich einen typischen iuvo-Investor vor?
Echte Menschen mit echten Bedürfnissen, die erkennen, dass die Zukunft in solchen Hightech-Plattformen liegt. Die Investoren der Plattform und die Kunden unseres Unternehmens sind gleichgesinnte Menschen.

Können Sie die Zukunft von P2P und der FinTech-Industrie vorhersagen?
Ich bin der festen Überzeugung, dass die Zukunft in der FinTech-Branche liegt. Viva Credit als Unternehmen folgt diesem Trend. Ich gehe davon aus, dass der gesamte Finanzmarkt weiter in diese Richtung expandieren wird.

Zusammenhängende Posts